Sarband: Fallen Women / Sacred Women

Ausführungen
Audio CD
16,99 €*
MP3
256kbps, mit Booklet (Texte & Übersetzungen)
8,00 €*
FLAC
16b/44,1khz, mit Booklet (Texte & Übersetzungen)
9,00 €*
WAV
16b/44,1khz, mit Booklet (Texte & Übersetzungen)
10,00 €*
Hörproben
  • 1 Alyawm
  • 2 Alleluja / Victimae pascali
  • 3 O magne pater
  • 4 Alleluia
  • 5 Benedicamus
  • 6 Catholicorum concio
  • 7 Augustos
  • 8 Rex Virginum
  • 9 Kyrie Eleyson
  • 10 Inna Moussa
  • 11 Salve Regina
  • 12 O plangens vox
  • 13 Kyrie (Fallen Woman)
  • 14 Mundi Dolens
  • 15 Ya Rabbi
  • 16 Psallat chorus
  • 17 Rex Noster
  • 18 Audi pontus

Sarband & Osnabrücker Jugendchor: Fallen Women -
Frauen in der Geistlichen Musik des Mittelalters
Arabisch-Byzantinische Tradition · Kassia · Hildegard von Bingen · Codex Las Huelgas

"Von unwirklicher Schönheit und Erhabenheit kündend gleicht Fallen Woman einem Juwel, dessen Glanz die Sehnsucht nach himmlischer Harmonie nachhaltig befriedigt."  Aquarius Music Journal, Frühling 1998

"Sarband dürfte … mit diesen Pionierarbeiten auf dem Weg zu einem der profiliertesten Ensembles für Alte Musik sein." Hans-Dieter Grünefeld, Neue Musikzeitung 6/1999

 

SARBAND
Fadia el-Hage (Beirut): Gesang
Belinda Sykes (London): Gesang , Schalmei 
Marianne Kirch (München): Gesang , Hackbrett 
Vladimir Ivanoff (München): Musikalische Leitung , Rahmentrommeln, Ud
Osnabrücker Jugendchor,  Leitung / direction: Johannes Rahe
Programmkonzeption & Arrangements: Vladimir Ivanoff
 
Auf dieser CD werden musikalische und spirituelle Quellen des frühen Christentums vorgestellt. Ausgangspunkt sind die frühchristlichen Gesänge in der arabischen Tradition, wie sie in den ersten Jahrhunderen in Syrien und dem heutigen Libanon gesungen wurden, und deren Tradition bis in die heutige Zeit wirkt, z. B. in den maronitischen Gesängen.
Die wohl bedeutendste Komponistin byzantinischer Gesänge ist Kassia, eine im 9. Jahrhundert am Hof des Kaiser Theophilos lebende Hofdame, die von ihm verstossen später ins Kloster eintrat und liturgische, aber auch weltliche Lieder komponierte, von denen mehr als 50 erhalten geblieben sind, u. a. das Lied "Die gefallene Frau", das der CD den Namen gab.
Im 12. Jahrhunder wirkte die bekannte Mystikerin und Seherin Hildegard von Bingen, die bedeutendste Komponistin geistlicher Lieder ihres Zeitalters. Ihre Lieder, die sie als Ausdruck charismatischer Berufung verstand, übersteigen alles, was man aus dem herkömmlichen gregorianischen Repertoire gewohnt ist.
Das zisterziensische Nonnenkloster Las Huelgas de Burgos war seit seiner Gründung ein Ort adliger Weltabgewandheit und Begräbnisstätte der kastilischen Herrscher. Während der Herrschaft von König Alfons dem Weisen im 13. Jahrhundert bestand die Gemeinschaft aus adligen Chor-Nonnen, Laienschwestern sowie einer Gemeinschaft von Priestern, jüdischen Ärzten, Mudejar (unter christlicher Herrschaft lebende Muslime), Beamten und Handwerkern. Die Lieder des Codex Las Huelgas wurden von den Frauen des Klosters gesungen. Dort waren Chöre und Solisten beiderlei Geschlechts zu hören - wenn auch immer getrennt.
Diese Zusammenstellung von frühchristlichen Frauengesängen aus Orient und Okzident zeigt einen Querschnitt durch ca. 900 Jahre Kirchenmusik des Mittelalters, der sich vom Nahen Orient über Byzanz und Deutschland bis nach Spanien erstreckt. Neben den Unterschieden der einzelnen Lieder sind gerade die verbindenden Elemente die erstaunlichste Entdeckung in dieser Sammlung.
1 - Alyâwm / arabo-byzantinische Tradition, Karfreitag   [5:06]
2 - Alleluia - Victimae pascali laudes / Prosa  (Ostern) / Codex Las Huelgas (13. Jh.)   [2:06]
3 - O magne pater  / Antiphon  /  Hildegard von Bingen (1098-1179)   [5:36]
4 - Alleluia / Antiphon aus dem Octoechos / Tochter des Ioannes Kladas  (sp. 14. Jh.)   [2:26]
5 - Benedicamus virgini matri / 2v Benedicamus  / Codex Las Huelgas   [1:19]
6 - Catholicorum concio / 2vBenedicamus / Codex Las Huelgas   [3:36]
7 - Augustus  /  Sticheron Idiomelon Doxastikon / Kassia( 9. Jh.)   [4:14]
8 - Rex virginum amator / 2v Kyrietropus / Codex Las Huelgas   [2:13]
9 - Kyrie eleyson / Griechisch-Arabischer Kyrietropus /  mündl. Tradition   [3:00]
10 - Inna Moussa / Arabo-Byzantinische Tradition   [3:14]
11 - Salve regina glorie / 2v Prosa   / Codex Las Huelgas   [4:07]                                                
12 - O plangens vox / Aus dem “Ordo virtutum” /  Hildegard von Bingen   [3:44]
13 - Kyrie / Die gefallene Frau /  Troparion  / Kassia  [7:09]
14 -  Mundi dolens de iactura / 3v Motette /  Codex Las Huelgas   [1:31]
15 - Ya Rabbi / Arabo-Byzantinische Tradition    [7:16]
16 - Psallat chorus / Eximie pater / 2v Motette / Codex Las Huelgas   [1:46]
17 - Rex noster / Responsorium / Hildegard von Bingen   [4:55]
18 - Audi, pontus / Cantio  / Codex Las Huelgas   [4:04]



* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten (ausser Downloads)